Vortragsreihe Psychoanalyse unterwegs 2020
in Zusammenarbeit mit dem Alexander-Mitscherlich-Instituts

Psychoanalyse und Transgender
Sabine Morbitzer
Donnerstag, 16.01.2020, 19.30 Uhr
Ort: Haus der Jugend,
Mühlengasse 1

 

Wie kann man leben mit dem Wissen, dass man sterben muss?
Prof. Dr. Martin Teising
Donnerstag, 13.02.2020, 19.30 Uhr
Ort: Museum für Sepulkralkultur Kassel, Weinbergstr. 25-27

 

Paare in Krisen
Prof. Dr. med. Reinhard Kreische
Donnerstag,19.03.2020, 19.30 Uhr
Ort: Evangelisches Forum Kassel, Lutherplatz

 

Medeas traurige Realität: Mutterschaft in Zeiten von Trauma, Flucht
und Migration

Prof. Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber
Mittwoch, 23.04.2020, 19.30 Uhr
Ort: Sara Nussbaum Zentrum Kassel, Ludwig-Mond-Str. 127

 

Unbehagen und Wärmeprinzip – Der Sinn der Kultur bei Freud und Beuys
Michael Evers
Donnerstag, 14.05.2020, 19.30 Uhr
Ort: Dock 4 Kassel, Zwischendeck, Untere Karlsstraße 4

Aktuelles

NEUER AUSBILDUNGSGANG!
Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie für Kinder und Jugendliche …mehr

Der Kasseler Arbeitskreis für Psychoanalytische Pädagogik (KAPP)
trifft sich monatlich und richtet sich an interessierte PädagogInnen, LehrerInnen, ErzieherInnen und TherapeutInnen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Möglicheit zur Teilnahme an einer Balintgruppe besteht. Nähere Informationen zu Terminen und Inhalten sowie die Kontaktadresse finden Sie unter www.kapp-kassel.de

Institutsambulanz
2013_iamb
Zum Institut gehört eine Ambulanz, die psychoanalytisch begründete Diagnose und Indikationsstellungen anbietet. Kinder, Jugendliche und ihre Eltern haben die Möglichkeit, eine Beratung für Verhaltensauffälligkeiten und seelische Symptome und eine Weiterleitung zu geeigneten Psychotherapeuten zu erhalten.Die Ambulanz dient zu Ausbildungszwecken, da hier Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutinnen und -Psychotherapeuten in Ausbildung unter Supervision von erfahrenen Dozenten Anamnesen erheben und psychoanalytische/psychotherapeutische Behandlungen durchführen